Mondbriefe

Wenn auch Sie periodisch vom Sommer-WEFF-Davos angeschrieben werden möchten, dann können Sie sich gerne hier melden.

 

neumond-brief zum 19. august 2020: livestream vom WEFF am wochenende
für alle, die nicht nach davos kommen können: hier ist der lievestream von daniele schranz (cwl).

 

 

halbmond-brief zum 11. august 2020:
der 22.august naht: wir freuen uns sehr, dass wir das sommer weff davos 2020 durchführen dürfen. nichts ist selbstverständlich.
mithilfe und teilete: herzlichen dank für all die hilfs-angebote - vom aufbau am freitag bis zum aufräumen am sonntag.
das mitbringbuffet freut sich über gaben, die dann allen zur verfügung stehen werden. wenn jede und jeder das mitbringt, was sie/er am samstag und sonntag zum mittagessen speisen möchte, dann haben wir genug und kaum lebensmittel-verschwendung. wir werden wieder tische haben für salziges und für süsses.
nachtessen am samstag: wir bieten die möglichkeit, am samstag abend ein vegetarisches risotto + salat - nachtessen zu bestellen. das nachtessen findet vor ort (zimmerei künzli) statt. am samstag morgen können sich interessierte in eine liste eintragen.

energie & abfall: um den abfallberg noch weiter zu reduzieren, sind wir sehr dankbar, wenn die teilnehmenden geschirr und besteck mitbringen. bitte schreibt eure sachen an.
NOT-aktion: https://corona-transition.org/der-sommer-der-demokratie

 

neumond-brief zum 20. Juli 2020:
schere arm-reich:
was ich der ex-swissaid-präsidentin an ostern mitteilte, wird jeden tag deutlicher: die benachteiligten werden wegen mono-‚kultur‘-entwicklungs’hilfe‘ und wegen unverhältnismässig-absurden c-massnahmen zu leiden haben wie noch selten! die ganz, ganz grossen sahnen ab, wie noch nie!
sommer WEFF davos: das programm steht >>>
anmeldungen sind obligatorisch (limitierte teilnehmerzahl).
fragen und anregungen freuen mich.
infos:
--- weff-regio-gruppe basel: barbara hatt möchte eine weff-regio-gruppe gründen. interessierte melden sich hier: info@barbara-hatt.ch
--- am 1. august werde ich wieder auf den bundesplatz aufRecht hinstehen - mit friedens- und bewusstseins-elementen. leise, aber bestimmt - mehr auf
fairCH.com


vollmond-brief zum 5. Juli 2020: zusammen den BR ent-coronieren

ich hoffe, ihr alle seid wohl auf.
corona:
massenmedien (MM) haben kaum darüber berichtet, dass der bundesrat (BR) momentanes notrecht - auf jeden fall - in dringendes bundesrecht überführen will. die zweite welle wird vorbereitet indem u.a. wieder mehr tests gemacht werden. die "fallzahlen" (das sind keine toten!) nehmen dadurch zu (logo) und damit können MM wieder panik verbreiten. der maulkorb im öv wird nun auch in der schweiz unsere kinder traumatisieren. es geht um unsere gesundheit - nicht wahr?
dass das parlament im september die macht-träume des BR durchwinken wird, ist sehr wahrscheinlich. als souverän können wir zwar das referendum ergreifen, es hat allerdings keinen unmittelbaren einfluss... es ist wie im krieg!
und trotzdem - zusammen müssen wir es schaffen, das referendum durchzubringen: bitte macht mit - entweder mit dem netzwerk impfentscheid oder mit dem zeitpunkt. gebt an, wie viele unterschriften ihr u.a. ab september 2020 bereit seid zu sammeln. mein vorschlag ist es, die beglaubigungen auch selbst durchzuführen: damit können kosten und zeit gespart werden. am schluss werden alle unterschriften von den unterschiedlichen organisatoren zusammengenommen: mehr dazu hier

sommer WEFF davos: die vorbereitungen laufen und das programm wird mit dem nächsten mondbrief bekanntgegeben. was ich schon jetzt bekanntgeben kann: ein flügel wird im 2020 auf der bühne stehen und zwei sehr begabte künstlerinnen werden ihn 4-händig in schwingung bringen. ich freue mich sehr auf den anlass und auf das wiedersehen mit euch allen.
häbit sorg; falls möglich - gutes ausspannen.
infos:
--- wenn jemand die mondbriefe nur ein mal pro monat erhalten möchte - bitte melden.
--- es ist wichtig, dass wir weiterhin mahnwachen veranstalten. schöne begegnungen sind garantiert: jeweils sa, 14 bis 15 uhr dezentral oder in bern auf dem bundesplatz. mehr dazu auf fairCH.com
--- die vernehmlassung der notrecht-expansion endet bereits schon am 10. juli. Bitte schreibt auch ihr, dass "keine veranlassung für dringlichkeit besteht"
mehr dazu: >>>  --> 
ursula.eggenberger@bk.admin.ch ; Tel. 058 462 37 63
--- https://insideparadeplatz.ch/2020/07/01/bern-plant-still-und-leise-covid-impfzwang/  

 

vollmond-brief zum 5. juni 2020: GROSS wird subventioniert wie noch nie
small ist beautiful - GROSS IST SUBVENTIONIERT war das thema vom 2019er sommer weff davos.
was jetzt durch die globalen notmassnahmen passiert, weitet die schere zwischen "arm" und "REICH" wie wir es uns gewaltvoller kaum vorstellen können. millionen von kleinnunternehmen werden pleite gehen und können durch die GROSSEN billigst geschluckt werden. die (kommenden) lockdown-kollateralschäden sind den meisten von uns wohl noch nicht wirklich bewusst. dazu christian kreiss, der 2019 am weff teilnahm.
die relotius-medien werden die diffamierung all jener, die der hofberichterstattung widersprechen, garantiert intensivieren. schliesslich darf die wahrheit der GANZ GROSSEN nicht in frage gestellt werden – oder?
menschen, die aufRECHT hinstehen werden ins gefängnis gesteckt. youtube‘s, die dem ‚hof‘ nicht passen (art. 16 bv), werden entfernt – müssen erneuert werden: z.b. frau dr. korb
was wurde in in letzter zeit für freiheit, frieden und fairness getan?
--- 1291, 1940 und pfingsten 2020 auf dem rütli - es geht um die verteidigung der freiheit und geschwisterlichkeit
--- 6. mahnwache am 30. mai
in verschiedenen städten. gewaltarmer widerstand FÜR verfassung
--- 4. mahnwache vom 16. mai: unverhältnismässige polizeigewalt: alle haben angst – auch die polizei: sie sind durch die abhängigkeit ihres einkommens erpressbar!
--- gespräch daniel stricker und alec gagneux

die „neue normalität“ ist die alte – nur viel gewalttätiger!
mitfühlende gedanken für alle, die unnötig leiden.
gute energien für alle, die sich fair für frieden, freiheit und umfassende gesundheit einsetzen.
alec gagneux.

neumond-brief zum 22. mai 2020: shopokratie / angst vor der wahrheit
die 4. mahnwache war geprägt von extremer willkür: shoppen auf engstem raum wird toleriert; mahnwachende mit sicherheitsabstand werden mit gewalt abgeführt:
    shopokratie JA  <---->  gesunde demokratie - NEIN

die hofberichterstattung-ma$$en-medien (claas relotius und seine fakes scheinen vergessen) diffamieren mahnwachende – besonders mich und christoph pfluger – als verschwörungstheoretiker, extrem rechte, abschaum. das willkürliche und gewalttätige verhalten der polizei wurde von srf-nzz-woz nicht verurteilt. wer lügt und beleidigt, schadet vor allem sich selbst. ich bleibe gewaltlos aktiv und empfinde keinen groll. helmut scheben (ehemals srf tagesschau) hat mir erlaubt, seinen brief an 10v10 zu veröffentlichen:  fairch.com/medien/  
der berner polizeichef hat mich angelogen (um 14 uhr ist der bundesplatz noch von marktfahrern besetzt). er empfahl mir die allmend. um gesunde abstände einhalten zu können, ging ich auf seinen vorschlag ein und bat ihn, die polizei so einzusetzen, wie sie es am 2. mai taten – verhältnismässig. seine befohlene gewalt spricht für seine ohn-macht und widerspricht dem C seiner partei.
da ich 4 wochen nicht mehr in bern aufRecht hinstehen darf (fernhalteverfügung), werde ich in andern städten mahn-wachen.
wie weiter? lockerung des demonstrationsverbots? dieser srf-beitrag macht überdeutlich, dass die marionetten der geldmacht unsere polizei weiterhin missbrauchen werden und die c-willkür weitergeht.
meine idee dazu - die politische modeshow

 

es möge zum friedlichen aufwachen beitragen. häbit sorg!

 

p.s. madagaskar macht uns vor, wie wir unabhängig(er) von grossen monstern werden können. solche entwicklungsexperten fehlen in „NGOs“, die soviel Geld vom Staat erhalten… ich kenne artemisia annua persönlich. diese chinesische hybirdpflanze kann bei der kräutergärtnerei botti besorgt werden. Sie möge sich ausbreiten (stecklinge vermehren). mehr infos zu artemisia: anamed

 

 

halbmond-brief zum 14. mai 2020: geht es wirklich um unsere gesundheit?
liebe freundinnen und freunde von sinnvollem wachstum für erde, frieden und freiheit.
nach dem etwas ausführlichen vollmondbrief, wird diese ausgabe kürzer. anfangen möchte ich mit einer wahrhaftigen ärztin, die mich berührt hat, weil sie authentisch, ehrlich und bescheiden ihre fakten darlegt: https://www.youtube.com/watch?v=jsLgp6z_-dY

 

was mich auch berührt hat, ist das kreative, friedliche, fröhliche engagement von so vielen menschen, die sich für die einhaltung der bundesverfassung einsetzen. helvetia würde sich sicher darüber freuen: dritte mahnwache vom 9.Mai in verschiedenen städten der eidGENOSSENschaft info vom zeitpunkt ;    video von bern
die (ausgehebelte) bundesverfassung steht im moment im zentrum für die meisten menschen, die bei mahnwachen an verschiedenen orten der schweiz aufRECHT hinstanden und weiter hinstehen werden. gut ist es, verfassungen mit dabei zu haben, zum nachschauen, zum argumentieren, zum einander zuwinken  und zum verschenken. verfassungen können hier gratis bestellt werden.

 

es ist sicher sinnvoll, dass wir dezentral - in unseren regionen - für die grundrechte/ für die einhaltung der verfassung hinstehen. ich werde auch kommenden samstag von 14 bis 15 uhr in bern (diesmal auf der grossen allmend) hinstehen - mehr dazu auf www.fairCH.com. der zeitpunkt.ch wird aufzeigen, wo andere mahnwachen in der schweiz stattfinden werden.    

 

präambel (bv) ...und der verantwortung gegenüber den künftigen generationen gewiss, dass frei nur ist, wer seine freiheit gebraucht, und dass die stärke des volkes sich misst am wohl der schwachen.
philosophie-philosophie-philosophie-philosophie (liebe&weisheit),

 

alec gagneux.

 

Details über meine Mahnwache inkl. rechtliche/gesetzliche Infos

 

 

vollmond-brief zum 7. mai 2020: demokratie nicht beschädigen?
im februar kristallisierte sich das thema vom "sommer weff davos 2020": keine angst vor klaren worten!  friedliche umwälzung - zusammen.
dass wir alle JETZT in diesem geist uns bewegen müssen, wird täglich klarer - wenn uns unsere (bundes)verfassung TATsächlich am herzen liegt.

 

--- deutsche demokratische republik (ddr) 1961: "niemand hat die absicht eine mauer zu errichten." (...)
--- schuldenminister ueli maurer 2018: "unsere banken arbeiten absolut top seriös." (deshalb sind das seine haupt-vertrauenspartner - die freuen sich mega)
--- simonetta sommaruga (s.s.) 2020: "die krise darf unsere starke demokratie nicht beschädigen." (mehr als schöne worte?)
--- alain berset: GESUNDHEITS- oder zwang$impf-minister? (er gab uns so viele tipps, um unser immunsystem zu stärken - oder?)

 

gerne HELFEN (um jemandem zu helfen dürfen wir ja raus) wir s.s., damit unsere "starke demokratie" nicht als bundes-diktatur endet:  (wer das liest, ist sich nicht sicher, was s.s. unter demokratie versteht...)

 

ich weiss nicht, ob am nächsten samstag die polizei so nett sein wird, wie am 2. mai --->>>  bericht 2. mai (die polizei war teil der bevölkerung)
--- es ist sicher sinnvoll, auf gesunde abstände zu achten.
--- dass wir so gewaltarm wie möglich agieren, ist selbstverständlich.
--- mehr infos auf www.fairCH.com

 

dass die svp die einzige partei ist, die den lockdown so schnell wie möglich beenden möchte, muss zu denken geben. ich werde nicht erstaunt sein, wenn sie damit wieder massiv wahlsympathie ernten wird.
echt kinderliebende/enkeltaugliche menschen wollen aber kein zurück zum 'gestrigen business':  die luft soll mindestens so rein bleiben wie im moment, das wasser/essen soll giftfrei werden. deshalb muss der wachstumsZWANG$wahn (vom bip) enden. wachstum soll an grundbedürfnisse geknüpft werden. alles was schädlich ist, soll teuer sein - was SINNvoll ist soll gut/günstig erreichbar sein. nebst diesen präventiven gesundheitsvorschlägen muss der FRIEDEN und die FREIHEIT im fokus stehen: raus aus der NATO/PfP/5G, keine mordinstrumente mehr exportieren, leerverkäufe/hedge-fonds sofort verbieten! werbung von gesundheitsschädlichem verbieten! ausbeutung anderer menschen/lebewesen muss beendet werden. das wef darf keine kriegstreiber mehr in die schweiz einladen etc etc. wären die momentan so gesundheitsinteressierten minister TATsächlich daran interessiert, dann müsste ich das hier nicht schreiben - dann wären wir schon lange auf dem zukunftsfähigen pfad.

 

unser NOTwendiges engagement wird also nicht so schnell vorbei sein... das zeigt sich u.a. hier:
--- https://kenfm.de/ausverkauf-der-un-an-die-konzerne/ 
--- https://www.infosperber.ch/Artikel/Politik/Diese-acht-US-Milliardare-raumen-so-richtig-ab (pandemieprofiteure)
--- https://www.zeitpunkt.ch/zentralbanken-pumpen-die-blase-auf-statt-die-realwirtschaft-zu-foerdern
--- https://www.zeitpunkt.ch/corona-im-globalen-sueden-die-katastrophe-sind-die-massnahmen (einmal mehr - es ist zum heulen!)

 

dankbar für den regen, für die sonne, für gesunde LEBENsmittel, für waldspatziergänge, stadtspaziergänge, gute energien, solidarität und

 

philosophie-philosophie-philosophie-philosophie (liebe&weisheit).
von herzen wünsche ich uns allen (auch mitlebewesen mit extremen nebeneffekten von covid-1984-entscheiden) möglichst wenig leiden und viel energie für unser ZUSAMMEN-engagement.
alec gagneux.

 

 

 

halbmond-brief zum 30. april 2020: aufRECHTes hinstehen
ja, die coiffeure können wieder ganz nah beim kunden sein. das ist erfreulich.
ja, bald können auch kleine betreibe wieder aktiv werden - mit auflagen.
ja, die mitwelt wird durch die wirtschaftliche wiederbelebung belastet -> kostenwahrheit und lenkungsabgaben im namen der gesundheit - JETZT.
ja, die bundesverfassung (BV) bleibt ausgehebelt - der bundesrat diktiert weiter.
ja, ich stehe erneut
aufRecht auf den bundesplatz, bis wir endlich (wieder) ein Volk mit BV sind: am kommenden samstag von 14 bis 15 uhr.
NATURlich freue ich mich, wenn andere individuen auch hinstehen. mehr dazu auf www.fairCH.com 
Weitere Informationen:
--- wie die erste mahnwache fürs gute leben aussah - hier der bericht
>>>  
--- wie der offene brief an s. sommaruga beantwortet wurde:
Besten Dank für Ihre Nachricht. Sie können sich bestimmt vorstellen, dass wir zur Corona-Pandemie sehr viele Wortmeldungen aus der Bevölkerung erhalten. Leider ist es daher Bundespräsidentin Sommaruga nicht möglich, auf alle individuell einzugehen. Danke für Ihr Verständnis. Harald Hammel Kommunikation UVEK
--- der bundesrat engageiert sich für unsere gesundheit - das ist sehr sympathisch denn:
      --- dann wird er ja die
trinkwasserinitiative (will weniger gift in wasser und essen) logischerweise unterstützen - oder?
      --- dann wird er ja auch die
konzerverantwortungsinitiative unterstützen, da dies die gesundheit der menschen, die für ch-unternehmen schuften, verbessert...
--- bisher hat die regierung noch kaum etwas getan, um das immunsystem der bevölkerung zu stärken - warum eigentlich nicht?
     dr. bircher hat das BAG darauf hingewiesen
>>>
es gibt so viele fragen, so vieles ist nicht schlüssig ... deshalb ist das aufwachen, das prüfen und das aufRechte hinstehen sooooo wichtig.

 

neumond-brief, zum 23. april 2020: wenn unrecht recht ist - hinstehen!

liebe freundinnen und freunde von sinnvollem wachstum für erde, frieden und freiheit.
solange unrecht recht ist, solange braucht es mahnwachen fürs gute leben... ---> pdf

 

 

halbmond-brief, zum 15. april 2020: offener brief an s. sommaruga

liebe freundinnen und freunde von sinnvollem wachstum für erde, frieden und freiheit.

 

in der hoffnung, dass dieses mail euch wohlauf erreicht, mache ich euch auf den offenen brief an simonetta sommaruga aufmerksam, der an ostern per mail an die bundes-präsidentin verschickt wurde.
am donnerstag plane ich nach bern zu reisen um den brief auch noch persönlich - mit 2m abstand - zu überreichen.

 

das motto lautet "hilfe zur selbsthilfe". es geht also darum, dass untertanen den oberen ihre vorschläge für eine gesündere erde mitteilen. da wir ja unser homeoffice verlassen dürfen, um zu helfen, mache ich das. falls sonst noch jemand zufällig nach bern geht, dann bitte die 5er gruppen- und distanzregel beachten.

 

ich werde einen korb auf angenehmer höhe mit dabei haben. in diesem osternest werden (noch ganze) bundesverfassungen und der persönliche brief an ministerin s. sommaruga angeboten. alle, die ins pressezenturm gehen, werden sich bedienen können.

 

auf www.fairCH.com findet ihr den brief und einige gedanken dazu - von mir vorgelesen.

 

das ist schon alles - als kompensation zum letzen mondbrief, der doch etwas lang wurde.

 

sonne, waldspatziergänge, gute begegnungen, solidarität und
philosophie-philosophie-philosophie-philosophie (liebe&weisheit)
wünsche ich uns allen von herzen.
alec gagneux.

 

 

vollmond-brief, 8. April 2020: verhältnismässigkeit?; ablenkung?; aktionen.

liebe freundinnen und freunde von sinnvollem wachstum für erde, frieden und freiheit.
freiheit?  ist im moment extrem eingeschränkt. wie lange noch?
frieden? ist (in massenmedien wie srf) kaum thema! warum eigentlich nicht?
erde? kann sich im moment etwas erholen – möge es in dieser richtung weitergehen. mitweltschutz statt bip-zwang ist bitter nötig.
sinnvolles wachstum? wie gehen wir mit unverhältnismässigkeit um? verstehen wir wirklich, was da abgeht? sind die ‚oberen‘ tatsächlich plötzlich an unserer gesundheit interessiert? ist die von bill gates und pharmakonzernen abhängige WHO am wohl der menschheitsfamilie interessiert?  wollen wir weiterhin den massenmedien vertrauen, die uns schon sooft hinters licht geführt haben (brutkastenlüge, 9/11, mädchenschulen in afghanistan, saddam hat massenvernichtungswaffen, humanitäre interventionen etc. etc.)?

 

--- wir kümmern uns um euch? der in der schweiz eingesetzte bundesrat will mittels aushebelung der grundrechte und ‚social distancing‘ die gesundheit der bevölkerung gewährleisten. „wir kümmern uns um euch“ sagte die präsidentin. ohne demokratische entscheidungsfindung macht der schuldenminister bei privaten banken immer mehr schulden um uns zu helfen. wer wird am meisten von dieser hilfe profitieren – die kleinen/kmu’s oder die ganz grossen (banken, hedgefonds, pharmariesen, amazon etc.)? wiederholt sich das diktatorische verhalten von 2008? was ist das für eine reGIERung, welche banken und hedgefonds schützt, die trinkwasserinitiative ablehnt (gift im wasser = gesundheitsfördernd?), 5G ohne neutrale gesundheitsprüfung druchwinkt, beihilfe zur steuerhinterziehung gutheisst, freihandelsverträge zu ungunsten afrikas abschliesst, die konzerverantwortungsinitiative ablehnt, kriegsverbrecher beim WEF willkommen heisst usw.?

 

--- „retten sie leben“ steht auf der BAG-seite:  TÄGLICH --
-- verhungern 30‘000 mitmenschen – seit jahrzehnten
-- werden 1‘00e von menschen mit schweizer kriegsmaterial ermordet, verletzt, zur flucht gezwungen
-- werden über 200‘000 mädchen/frauen ungewollt schwanger
-- rottet der mensch über 150 tier- und pflanzenarten aus, während die menschenzahl um 200‘000 steigt…
gab es deswegen je eine international koordinierte UN-rettungs-aktion? sind die momentanen not-massnahmen im vergleich zu dieser extremen gewalt nicht hochverdächtig?

 

--- bleibt zu hause! die sonne möchte uns verwöhnen, uns mit all ihren heilwirkungen beschenken aber der professor von der medizinischen fakultät der uni zürich warnt uns: bleibt zu hause! er gibt uns keine tipps, wie wir unser immun system stärken könnten. er macht auch nicht auf gesunde nahrung, die nötige bewegung oder psychische balance aufmerksam. dass angst und panik krank macht, bleibt unerwähnt. dass die organisierte vereinsamung älterer menschen das leiden erhöht, interessiert nicht. ist da wirklich unsere gesundheit im fokus? wo bleibt die empathie für menschen, die wegen (teilweise subventionierter) werbung süchtig gemacht wurden und damit anfällig für viele krankheiten (nicht nur covid19) und frühzeitiges ableben sind?

 

--- schaden/nutzen/ablenkung: „geld regiert die welt“ sagten schon unsere grosseltern. grosskapital diktiert massenmedien, die UN/WHO, grosskonzerne, politikdarsteller, geheimdienste, lobbyisten…
dass die von der WHO ausgerufene ‚pandemie‘ für die grosse mehrheit der menschheitsfamilie zu mehr leiden als nutzen führt, wird z.b. in indien erkennbar. bericht vom zdf, von public eye. auch in industrieländern verursacht der lockdown mehr schaden als nutzen: mehr verschuldung, konkurse von kmu’s, psychische probleme, selbstmorde, häusliche und ausserhäusliche gewalt. der einsatz von soldaten lässt nichts gutes erahnen.
die tägliche mono-berichterstattung lenkt u.a. von kriminellen machenschaften der finanzindustrie ab. ein bericht von ernst wolff und vom infosperber
  

 

TUN: „wird unrecht zu recht, dann ist widerstand pflicht“ (b. brecht)
--- nicht spalten lassen: wir dürfen unterschiedliche meinungen (noch) haben, ohne feindschaften und zusätzliches ‚social distancing‘ aufzubauen.
--- bitte unterschreiben und weiterleiten:
petition für verhältnismässigkeit
--- bitte unterschreiben und weiterleiten:
petition für transparenz
--- „sie müssen anderen menschen helfen“ steht auf der bag-seite. werden wir aktiv und helfen wir dem bundesrat auf die beine. wir können z.b. bei einer der nächsten pressekonferenzen in bern dem bundesrat persönliche offene briefe in die hand drücken - 2m abstand. wer da mitmachen möchte oder andere ideen hat -  bitte melden (OFFENER BRIEF AN FRAU SOMMARUGA)

 

detailliertere infos:
-- WHO – wer hat das sagen, welche interessen werden verfolgt? >>>
-- ein schweinegeld wurde mit der schweinegrippe auf kosten der steuerzahler von privaten kassiert: „profiteure der angst“ arte 2009. das panik-drehbuch ist mit 2020 vergleichbar.
-- infos von
swiss propaganda research zusammenfassung von verschiedenen berichten (neuste zuunterst)
-- zeitpunkt – diagnosen und lösungsansätze
>>> , viren bei srf  >>>
-- kenfm – diagnosen und lösungsansätze
>>>

sonne, waldspatziergänge und
philosophie-philosophie-philosophie-philosophie (liebe&weisheit)
wünsche ich uns allen von herzen.
alec gagneux.

vollmond-brief, zum 9. März 2020

wie geht es euch?
wie würde es euch gehen, wenn ihr die letzen drei wochen ohne medien gelebt hättet und ihr euch jeden tag einen waldspatziergang gegönnt hättet?

 

wachstum, grippe, impfungen
--- der c-virus hat globale effekte. medien sorgen einmal mehr dafür, dass angst und panik geschürt wird. in einem ängstlichen zustand sind menschen nicht fähig, ruhig zu denken und kluge verhaltensweisen auszuarbeiten. christoph pfluger hätte als gesundheits-bundesrat die bevölkerung folgendermassen orientiert:
>>>
--- in deutschland werden jetzt eltern bestraft, wenn sie ihre kinder gegen den impfzwang (einstiegsdroge: masernimpfung… was ist die nächste?) schützen wollen: schöne gesunde welt? gedanken von daniel trappitsch >>>
minister impfen uns ein, dass sie sich um die gesundheit der bevölkerung kümmern... ich denke eher, dass der wachstumszwang (vom bip) zu einem konsum-/verbraucher-/impfzwang führt. sicher ist, dass finanz(markt)-interessen entscheidungen von reGIERungen beeinflussen. ernst wolf erklärt zusammenhänge und Chancen
>>>
--- die unterbrochenen importe/exporte könnten dazu führen, dass wir uns wieder bewusst werden, wie wichtig LOKALE produktion für LOKALE menschen (selbstversorgung) ist. auch hier haben reGIERungen versagt: der von der verfassung vorgeschriebene selbstversorgungsgrad ist nicht so hoch, wie politikdarsteller angeben.
>>>

 

mikrosteuer: unterschriften sammeln JA
beim nächsten sommer WEFF wird prof. marc chesney sicher auch über die mikrosteuer referieren. alle – auch ausländer/innen können aktiv werden für diese initiative. >>>

 

spaltung behindert die notwendige umwälzung
dr. hans-joachim maaz zeigt uns auf, dass andersdenken ganz natürlich wäre…
hier ein lehrREICHES interview
>>>

 

veranstaltung (friedenskraft):
friedenstreffen in olten am nächsten freitag von 11 bis 16 uhr  >>>

 

 

vollmond-brief, zum 9. Februar 2020

liebe freundinnen und freunde von sinnvollem wachstum für erde, frieden und freiheit.

 

offener brief an hilde und klaus schwab  >>>
die davoser zeitung hat in ihrer freitags-ausgabe den offenen brief von fairCH veröffentlicht
>>>
die davoser zeitung hat h. und k. schwab mehrmals um eine stellungname gebeten - leider ohne resonanz.
um das bewusstsein über die bisherigen "improvements" des wef zu stärken, wären leserbriefe nützlich. danke für kurze texte  >>>

 

mutiger un-sonderberichterstatter aus der schweiz für die zukunft des wahrhaftigen journalismus
im interview macht nils melzer klar, dass journalist julian assange gefoltert wird - in europa! artikel der "republik"
nun gibt es eine (weitere) möglichkeit die "humanitäre tradition" zu aktivieren: hier die eben gestartete petition an die zuständige bundesrätin
danke.

 

was uns heute bewegt -  https://www.zeitpunkt.ch/
der zeitpunkt trägt immer wieder informationen so zusammen, dass hintergründe auch in erscheinung treten können.
danke christoph pfluger und team für diesen aufrichtigen und wichtigen journalismus.

 

zitat von edward snowden:
wenn das aufdecken von verbrechen wie ein begangenes verbrechen behandelt wird, werden wir von verbrechern regiert...

 

philosophie-philosophie-philosophie-philosophie... (liebe&weisheit)
wünsche ich uns allen von herzen.
alec gagneux.

 

 

 

10.1.2020 (vollmond mit mondfinsternis)

liebe freundinnen und freunde von sinnvollem wachstum für erde, frieden und freiheit.

 

alles liebe, gute und gesundheit für 2020+++>>>
keine kriege – kein krieg gegen iran, kein krieg gegen russland (
defender 2020 = gefährliche provokation). us-militärbasen in deutschland schliessen – das muss auch uns in der CH interessieren.
NATUR: die heutige mondfinsternis gibt uns einmal mehr die gelegenheit zu staunen (etwa 20:10 uhr sollte ein schatten sichtbar sein).

 

winter wef davos vom 21. bis 24. januar 2020
ein paar weff-menschen werden mit mir in davos sein, um flyers zu verteilen. jede/r verteilt, was ihr/ihm am wichtigsten ist (initiativen, referenden, unterschriftensammlungen, …). vor dem sogenannten „open forum“ (OF) können vor den jeweiligen veranstaltungen rund hundert menschen bedient werden. hier das programm vom OF.
hier der flyer
2020 , für deutschsprachige
hier der flyer
ENGLISH für menschen, die ins „closed forum“ (CF / kongresszenturm) rein dürfen… mehr zum wef auf fairCH >>>

 

hinweise von sommer-weff-freund/innen
--- martine murgy, liestal: meditation / yoga
--- ursula schär, meiringen:
vortrag von erwin thoma
--- hansjörg stützle, deutschland:
bargeld, das letzte gesetzliche zahlungsmittel
--- jürg koradi werdmüller, chur:
winterwanderung nach davos ans wef

 

philosophie-philosophie-philosophie-philosophie... (liebe&weisheit)
wünsche ich uns allen von herzen.
alec gagneux.

 

 

 

26.12.2019 (neumondbrief)

liebe freundinnen und freunde von sinnvollem wachstum für erde, frieden und freiheit.

 

gerne sende ich dies weiter:
Unbedingt anschauen - Der Kinofilm  "Das Wunder von Mals" ist für wenige Tage kostenfrei online verfügbar. Tausend Dank an den Filmemacher Alexander Schiebel!
beim weff2020 wird jemand von mals mit dabei sein: https://www.weff.ch/kongress-2020/

 

und: interviw bei KenFM: alec gagneux und ken jebsen über das Tabu Bevölkerungswachstum und ungewollte schwangerschaften im kontext zur naturschutzdebatte (dezember 2019)

 

guter übergang und start im 2020.

 

<<--pacepacepace-->>

 

alec.

 

 

 

12.12.2019 (vollmondbrief)

liebe freundinnen und freunde von sinnvollem wachstum für erde, frieden und freiheit.

 

die nächte sind laaaang - menschen haben das bedürfnis nach kerzen. manche beleuchten ihre balkone und gärten mit lämpchen in allen farben. nach weihnachten werden die tage wieder länger und ein neuer zyklus kann beginnen. für diese zeit wünsche ich uns allen - im kleinen wie im grossen - frieden; gute literatur; bereicherndes zusammensein; energievolle bewegung in der natur und musse.

 

winter wef davos vom 21. bis 24. januar 2020
während des winter wefs werde ich als 'streetworker' in davos sein. wer auch kommen möchte - bitte melden (ich versuche unterkünfte zu organisieren).
der dialog soll gepflegt werden mit menschen, die ans forum gehen. themen: der zwang zu eeeewigem wachstum, vorbild bhutan, naturschutz als ganzes, faire geld- und wirtschaftssysteme.
gerne nehme ich auch vorschläge von euch entgegen. wie immer ist unser einsatz gewaltarm.

 

bettelbriefe
wie beim letzten vollmond-brief vorgeschlagen, habe auch ich hilfswerke angeschrieben, indem ich den
DialogBrief ins mail kopiert habe. mit einigen organisationen wurde ein aufschlussreicher dialog möglich. wie dieser dialog die hilfswerke ethischer machen kann, wird hier vorgestellt: für faire Entwicklung (UNabhängigkeit)
meine bisherige korrespondenz mit den hilfswerken
>>>

 

evolution durch liebe
ein vortrag vom historiker und kindheitsforscher michael hüter hat mir zu denken gegeben.
wie wichtig die begleitung von jungen menschen ist, wird dabei überdeutlich. dieses thema wird beim sommer WEFF 2020 vertieft.

 

 

 

philosophie-philosophie-philosophie-philosophie... (liebe&weisheit)
wünsche ich uns allen von herzen.
alec gagneux.

 


 

12.11.2019 (vollmondbrief)
liebe freundinnen und freunde von sinnvollem wachstum für erde, frieden und freiheit.

warum erhält ihr diesen brief bei vollmond?
das "o" von davos symbolisiert den mond, das weibliche - die weisheit.
bei meinem vortrag habe ich e.f. schumacher zitiert. er schreibt in seinem buch "small is beautiful": mehr bildung kann uns nur helfen, wenn sie (auch) zu mehr weisheit führt. meiner ansucht nach fehlt weisheit (langfristiges, ursachenbezogenes handeln, sinn, ...) zunehmend. da die bildung für unser weiteres bestehen zentral ist, konnte ich für das sommer WEFF 2020 judith barben gewinnen. sie hat das buch "kinder im netz globaler konzerne" geschrieben. hier könnt ihr die momentanen zusagen fürs 2020er WEFF und einen film von claudia fahlbusch (zeitpunkt) anschauen: https://www.weff.ch/kongress-2020/

 

bezahlung der steuern mit BARgeld
beim letzten brief (15. sept. 2019) habe ich euch erzählt, dass ich in zukunft all meine steuern mit gesetzlichen zahlungsmitteln (also BAR) bezahlen werde. ich ging ende september nach aarau um die bundessteuer zu bezahlen. die junge dame erkannte mich wieder, da ich schon letztes jahr auf die annahme-pflicht beharrte. sie erzählte mir, dass sie russin ist und familie in der ukraine hat. ich fragte sie, was sie von präsident putin halte. sie erzählte, dass ihre familie dank der hilfe von russland überlebte. das hat mich berührt und es wurde mir bewusst, dass wir mit der (von massenmedien) veröffentlichten meinung vor-sichtig umgehen sollten. weiter erklärte sie mir, dass ich in zukunft auch die bundessteuer bei der finanzverwaltung meiner gemeinde einzahlen kann. somit kann ich gemeinde- kantons- und bundessteuern bei der gemeinde einzahlen. es freut mich, wenn ihr das auch versucht. warum das sinn-voll ist, hat der WEFF-teilnehmer hansjörg stützle in seinem neuen buch (das bargeld komplott) ausgearbeitet: wertvollleben.net/produkt-kategorie/buch/  

 

bettelbriefe vor weihnachten
wie jedes jahr wird auch ende 2019 ihr briefkasten voll werden mit farbigen prospekten von hilfsorganisationen. wir alle können durch dialog mit den hilfswerken dafür sorgen, dass weisheit (ursachenbehandlung mit berücksichtigen) die lebensqualität der benachteiligten mittelfristig erhöhen kann. schickt den absendern diesen oder ein von euch geschriebener DialogBrief . anhand der antworten, könnt ihr organisationen zu ganzheitlichem vorgehen bewegen. mehr dazu:  fairch.com/agieren-sie-mit/f%C3%BCr-faire-entwicklung/ .  ich bin natürlich gespannt, was ihr für antworten erhält und wie ihr damit umgeht.

 

montag, 18. november, 18:45 uhr in der uni bern

podiumsdiskussion u.a. mit prof. marc chesney   (er kommt ans 2020er WEFF) über die abschaffung der mehrwertsteuer (7.7%) mittels mikrosteuer (0.2%) auf alle elektronischen zahlungen.
infosperber.ch/data/attachements/Flyer.Bern.pdf  

 

bärensuppe vor dem einschlafen

beim 2019er WEFF hat uns ja eric zaindl über leben ohne geld berichtet - ein unvorstellbarer traum für viele. ericzaindl-consulting.ch/  

 

gerne schicke ich euch eine ted-präsentation zu diesem thema youtube.com/watch?v=VNWSH407Uho&feature=youtu.be  . warum nicht vor dem einschlafen diese gedanken zu gemüte führen (anstelle von 10vor10 z.b.)...

 

 

 

philosophie-philosophie-philosophie-philosophie... (mantra liebe&weisheit) wünsche ich uns allen von herzen.
alec gagneux.

 


 

14.9.2019 (vollmondbrief)
liebe freundinnen und freunde von sinnvollem wachstum für erde, frieden und freiheit.

 nach meinem mail ''eine woche nach dem 2019er WEFF'' habe ich viele rückmeldungen erhalten. danke für eure briefe, die stärken und schwächen des ersten sommer WEFFs darlegen. vorschläge für die weitere arbeit haben wir dankbar aufgenommen.
einige rückmeldungen:
1)  kleine lösungen für den einzelnen wurden teilweise vermisst.
2)  weniger redner/innen, dafür mehr zeit für vortrag und austausch
3)  50/50 redner*in/dialog , pausen, musik war supper
4)  beginn der veranstaltung am samstag war sehr gut;  sonntag -  ende war zu ''zerfleddert'' (zu wenig zeit für rückmeldungen)

hier einige angebote [ kleine lösungen - vgl. 1) ], die ich in nächster zeit auch wahrnehmen möchte:
--- sa, 21. sept: 5G-demo in bern 16:30 bis 18:30
martin zahnd hat beim „open space“ die elektromagnetische strahlung mit einem sonnenbrand verglichen. er hat aufgezeigt, dass fast 10% der menschen elektrosensibel sind. diese menschen müssten massstab für die grenzwerte sein – ähnlich wie fische als indikatoren im trinkwasser von behörden beobachtet werden.
www.funkstrahlung.ch/index.php/aktivitaeten/73-aktuell/393-naechste-demo-stop-5g-am-samstag-21-september

 

--- sa, 28. sept: klima-demo in bern 14 bis ???
„endlich unsere lebensgrundlage schützen“ steht u.a. auf der klima-homepage. da reicht eine co2-steuer beim weitem nicht. es ist wichtig, dass wir so ganzheitlich wie möglich uns für ein friedliches und enkeltaugliches klima einsetzen. deshalb ruft „menschenstrom gegen atom“ dazu auf, den atomkraft-vorschlag vom weltklimarat ipcc abzulehnen. „unsere welt“ macht in der ausgabe 3/19 klar, dass die ausklammerung des militärs aus dem kyoto-protokoll und den pariser-verträgen nicht toleriert werden darf, da das militär weltweit unerträglichen und ireversiblen schaden anrichtet. seien wir auf der hut, dass die (von regierungen) geplante co2-steuer nicht für noch extremere aufrüstung eingesetzt wird...
www.rubikon.news/artikel/die-friedens-kooperation 
www.klimademo.ch/infos-zur-demo

 

--- bezahlung der direkten bundessteuer mit cash
um bargeld (letztes noch legales zahlungsmittel) zu stärken, bezahle ich so viel wie möglich bar. Ich gehe also zur finanzverwaltung und bezahle gemeinde- und kantonssteuern mit noten und münzen. das ist immer noch möglich und führt zu einem verbindenden kontakt mit unseren gemeindeangestellten. die bezahlung der dir. bundessteuer wird etwas amüsanter: man muss zur kantons-hauptstadt. die verwalter werden dein cash nicht annehmen wollen. deshalb ist es nützlich, folgende annahme-pflicht-doku dabei zu haben. „cash oder nixx“ ist dann das angebot, das ich der verwaltung mache. letztes mal konnte ich cash bezahlen und erhielt eine quittung. bin mal gespannt, was ihr für erfahrungen macht: gut mut!
http://norberthaering.de/de/bargeld-widerstand


philosophie-philosophie-philosophie-philosophie... (mantra liebe&weisheit)
alec gagneux.

 

www.weff.ch

 

p.s.: am 23. September haben alle wesen auf planet erde einen gleich langen tag, eine gleich lange nacht. das verbindet.

 

weiterleiten erwünscht. rückmeldungen erwünscht.
frühere mondbriefe: https://www.weff.ch/briefe/

 

wer keine briefe vom sommer WEFF davos möchte, bitte melden - danke.