Thema 2021 (21./22. August):
Wer die Natur verlässt,
verlässt sich selbst

 

-- Wie natur-lich lebt der Mensch / die Menschheit noch?

-- Wie viel hat die moderne Wissenschaft und Forschung mit Natur noch zu tun?
-- Wie natur-lich ist unser wichtigstes Lebensmittel - die Luft?
-- Was is(s)t mit der Nahrung? Wie natur-lich ist Wasser? Essen wir Lebensmittel oder Füllstoffe?

-- Kann der Mensch besser sein als die Natur? Kurzfristig? Langfristig?

-- Führt der Krieg gegen natur-liche Kleinstteile (z.B. Viren) zur erwünschten Gesundheit?
-- Warum wird die extreme Aufrüstung und die extreme Zunahme des Hungers im Schatten der C19-Pandemie von Klima-, Naturschutz- und Entwicklungsorganisationen kaum thematisiert?
-- Wie stark haben sich "NGOs" schon von der Natur entfernt, dass ihnen "Impfgerechtigkeit" wichtiger ist, als die Ursachenbehandlung vom exponentiell ansteigender Armut/ exponentiell ansteigendem Reichtum?
-- Gibt es natur-liches Wirtschaften?

 

"Wenn wir der Natur als Führerin folgen, werden wir niemals abirren."
Cicero (106-43 v. Chr.)

 

 Programm---> pdf (flyer)

 

Vorträge und Austausch mit den Referierenden

 Freitag, 20. August am Nachmittag: freiwillige Mithilfe beim Vorbereiten / Einrichten

 

Samstag, 21. August 2021 (Moderation: Christoph Pfluger, Ze!tpunkt)

10:00  Begrüssung  

10:15  Thomas Künzli (Geschäftsführer Künzli Kultur in Holz):
           Gedanken des Gastgebers
           Klaus Bergamin (Historiker, Davos) über den Zehnten und das
           Dischmatal; Davos vom Bergdorf zur Alpenstadt
10:45  Elsi Reiman (Aufstellerin): Klartext: Die Wahrheit klärt und heilt

11:30  Karin Jana Beck und Matthias Gerber (Stimmvolk) und Pause
12:00  Ernst Wolff (IWF- und Finanzexperte):
Die nächste Welt-
           finanzkrise - eine Riesenchance für die Menschheit
?      bis 13:00
--------------------------------

14:00  Überraschungsgäste: C-Fehlalarm als Chance für die
           Gesellschaft; C-Impfungen: Anfang und Ende des Narrativs

 16:00  Stimmvolk und Pause                  
--------------------------------
17:00  Offener Rahmen (verschiedene Kurzbeiträge)
18:00  Ursula Spring (Initiantin Frühling2020 Untersuchungs-
           kommission): Andere Antworten auf alte Fragen zur
           Verantwortung
19:00  Abschluss des ersten Tages
  
--------------Ab 19:30 Uhr Vernetzungs-Nachtessen (veg. Buffet) vor Ort (freiwillig)-------------

 

 

Sonntag, 22. August 2021 (Moderation: Thomas Künzli, Davos)

 


07:00  freiwillige Kräuterwanderung mit Lucijan Zoroz (Naturmensch)

09:00  Daniela Rupp (schamanisch Praktizierende): Die Natur als
           Ganzes im Zentrum

 09:30  Uwe Burka (Demeter-Bauer, Berater Zukunftsgemeinschaften)
           Autarke Gemeinschaften

 10:30  Stimmvolk und Pause     

11:00  Jo Kreissl (Freeman): Wie lebt es sich in ErlÖsterreich? bis 12:00
--------------------------------
13:15  Andreas Thiel (Satiriker und Filmemacher): Mach dir die Erde
           untertan. Eine linguistische Analyse der Genesis.
14:00  Charly Pache (Generation Nomination): Gegen Korruption,
           Bestechung, Erpressung – für ehrliche Volksvertreter/innen
14:45  Christoph Pfluger (Redaktor Zeitpunkt, Autor): Die offene
           Parallelgesellschaft                                                      bis 15:30
--------------------------------
16:00  Kurze Zusammenfassung, Rückmeldungen und auf Wiedersehen  ---------im 2022 (20./21. August)
16:30  Abschluss des Sommer WEFF Davos 2021
                                                                         ... dann danke für die freiwillige Mithilfe beim Aufräumen.


------------------- : Bazar der Ideen, Pausen, freiwilliges Singen (Tanzen)

                                       

Anmeldungen bitte per Email an info[ät]weff.ch.
Limitiere Teilnehmerzahl.